Mein Gerichtstermin gegen eine Züchterin/Vermehrerin

Jürgen

My-Mopsfreak
Hallo
Wie einige von euch wissen, ist Ronja schwer krank, sie hat eine Enzephalitis. Die ersten Symptome waren im Mai 2014. Wir haben seitdem schon einiges durch. Die Behandlungskosten, Medis, Untersuchungen und Fahrtkosten sind mittlerweile bei etwa 10000€ angelangt.
Wir haben den PDE Test machen lassen, Ronja ist Doppelträgerin. Demnach hätten die Elterntiere gar nicht mit einander verpaart werden dürfen.
Für Ronja haben wir im Juni 2012 ca. 1400€ mit Papieren und Ahnentafel hingelegt, auch war die Züchterin im MPRV. Wir dachten, wir haben alles richtig gemacht, leider wurde uns einiges verschwiegen.
Ronjas Mutterhündin die Luna war 8 Monate alt, wo sie das erste mal gedeckt wurde und hatte innerhalb 14 Monaten 3 Würfe gehabt. Sie wurde regelrecht als Gebärmaschine missbraucht.
Demnach habe ich diese sogenannte Züchterin verklagt und gehe dagegen an .
Nun habe ich am Mittwoch den 19.08.2015 am Landgericht Ingolstadt um 11:30 Uhr den Gerichtstermin.
Die Frau Uschi Ackermann wird mit Sir Mops Henry und Julchen auch anwesend sein, sie hat mir persönlich zugesagt.

Wenn ihr Lust und Zeit habt, könnt ihr an diesem Termin auch vorbei kommen, denn ich möchte mit eurer Präsenz ein Zeichen setzen damit es endlich mal aufhört, hiermit das schnelle Geld zu verdienen und die Welpen dadurch krank werden.

Ganz liebe Grüße


Jürgen Pflaum
 
Lieber Jürgen,

ich kann mit Worten gar nicht ausdrücken, wie leid es mir für euch tut, dass ihr das alles durchmachen müsst.

Amy hatte, als sie 2004 zu mir kam, auch MPRV Papiere.

Nach einigen gesundheitlichen Problemen, Gaumensegelop. usw., bei meiner Hündin Mascha, wollte ich keinen Mops mehr haben. Durch die Anzeige in der

Zeitung, ich hatte

mich vorher schon mal über den MPRV informiert, dachte ich auch, dass bei dieser "verantwortungsvollen Züchtung" alles nur besser sein kann.

Amy hatte schon im Welpenalter Krampfattacken, die immer häufiger wurde. Nach mehreren Untersuchungen, u.a. einem CT. war die Diagnose klar. Amy hatte einen Wasserkopf.

Die Züchterin hat mich auflaufen lassen, ich wollte nur einen Teil der Tierarztkosten erstattet haben, und sich aus der Verantwortung gezogen.

Ich hatte ihr auch keine Vorwurf gemacht, ein Wasserkopf ist nicht sichtbar und Amy war die ersten Wochen unauffällig und hat sich wie ein gesunder Welpe verhalten.

Der Bruder von Amy ist ein ganz gesunder Bursche und Amy ist nach einer medikamentösen Behandlung auch die weiteren Jahre nicht mehr auffällig gewesen.

Nur die Art und Weise, wie ich abgefertigt wurde, ich hatte mir dann noch eine Anwalt genommen, die Züchterin daraufhin auch, hat mich so sauer gemacht, ich hatte nachher einfach

keinen Nerv mehr und habe die Sache nicht weiter verfolgt.

Ich war froh, dass es Amy besser ging und sie hat mich noch bis zum Juni dieses Jahres begleitet, ist also fast 11 Jahre alt geworden.

Ich hoffe sehr, dass ihr vor Gericht etwas erreichen könnt, damit diese Subjekte endlich mal bestraft werden.

Wenn Uschi Ackermann dabei ist, wird vielleicht alles noch ernster genommen, als Person des öffentlichen Lebens hat sie doch mehr Möglichkeiten, Einfluss zu nehmen.

Ich wünsche euch alles Gute und hoffe, dass es der kleinen Ronja bald besser geht.

Liebe Grüsse

Inge
 
Zuletzt bearbeitet:

Anne

...
Wir drücken euch die Daumen!! Es gab ja kürzlich schon eine Prozess, dort wurde allerdings nur ein Vergleich über 700,00 geschlossen.
Bitte halte uns auf dem Laufenden!!! Das ist ein sehr wichtiger Termin für alle Möpse!!!
 

Sandra

...
Man macht soviel durch in seinem Leben und die Tiere leiden Qualen! Ich kann es nicht glauben, dass es solche verantwortungslosen Züchter gibt....schlimm! Ich kann nur hoffen, dass die Anwesenheit von Uschi Ackermann und die Tierliebe des Richters ausreicht um ein Zeichen zu setzen.

Liebe Grüße

Sandra Mehlis
 

Sandra

...
Wir drücken euch die Daumen!! Es gab ja kürzlich schon eine Prozess, dort wurde allerdings nur ein Vergleich über 700,00 geschlossen.
Bitte halte uns auf dem Laufenden!!! Das ist ein sehr wichtiger Termin für alle Möpse!!!
Leider gibt es bei den Richtern nur noch 50:50 , ist schnell und einfach, wäre aber hier auch schon ein Sümmchen. Die Gerichtskosten und Anwaltskosten gar nicht mitgerechnet!

Lg Sandra
 

Mopstotal

My-Mopssüchtel
Ohje, tut mir sehr leid für Ronja. Aber wieder MPRV..... Unsere Kasia kam auch von Züchtern aus diesem "Verein" von Massenzüchtern. :kotz:Vielleicht sind nicht alle so, aber man hört sehr oft Negatives über diese Leute. Kasia hatte hochgradige HD, Patellaluxation schon als Junghund, noch kein Jahr alt.Wir haben auch tausende von Euros für Medis und Op's ausgegeben. Bei Nachforschungen habe ich herausgefunden , dass es aus der Verpaarung der Elterntiere, Debbi und Amadeus, aus vorherigen Würfen auch erkrankte Möpschen gab. Diese Leute haben wissentlich mit hochgradiger HD weitergezüchtet. Damals habe ich dem Vorsitzenden gebeten, diese Züchter doch mal genauer zu kontrollieren. Man bekam nur zur Antwort sich doch mit diesen Züchtern nochmal in Verbindung zu setzen, um für einen geringeren Preis einen neuen Welpen zu bekommen. Ich habe den Fehler gemacht , dass ich nicht vor Gericht gegangen bin.:banghead:
Leider bin ich zu weit weg, sonst wäre ich vorbeigekommen. Ich drücke dir die Daumen.
 

jbuchelt

Jost
Unsere Evy stammt auch aus einer MPRV-Zucht. Alle ihre Wurfbrüderchen waren extrem mit gesundheitlichen Schäden behaftet, nur Evy nicht. Sie wurde in den entsprechenden Prozessen immer als Musterbeispiel für gute Zucht präsentiert. Der Züchter ist mittlerweile aus dem MPRV geflogen, aber dessen Vorsitzender ist doch auch nicht astrein. Da könnte ich mittlerweile ein Buch drüber schreiben.

Toitoitoi für die Verhandlung!
 
F

Fritz

Guest
ich hoffe dass die Richter Recht sprechen
es macht mich sehr traurig wie es euch und eurer Hündin gehen muss
es tut mir sehr leid
die Hoffnung stirbt zuletzt und ich danke euch dass ihr etwas tut
 

Betty84

My-Mopssüchtel
Arme Ronja :( Wir sind uns sicher, dass ihr euer bestes gebt, damit Ronja es so gut wie möglich geht.

Wir drücken euch die Daumen und hoffen - wie alle - dass die Richter der Gerechtigkeit folgen werden.

Fühl euch gedrückt
 
Auch wir drücken Euch die Daumen. Wir können leider nicht zum Gerichtstermin kommen, aber bitte gib Bescheid, wenn wir zB durch teilen bei Facebook die mediale Aufmerksamkeit multiplizieren können.
 

Lilly-Mops

My-Mopsoholic
Ich finde es sehr sehr gut, das ihr euch wehrt. Solchen unseriösen Züchtern sollte Einhalt geboten werden. Ich halte euch sehr die Daumen !
LG Maya
 

Jürgen

My-Mopsfreak
Danke euch, echt lieb. Wäre wirklich echt super, wenn jemand Zeit hätte an diesem Termin vorbei zu kommen, die Presse ist auch benachrichtigt.
 
drücke Euch die Daumen das ihr etwas bewegen könnt, auch mit Hilfe der Presse. und dann so schlimm ein Hund aus einer anerkannten Zucht, das treibt die Leute dazu zu meinen :,, egal wir können uns überall ein Tier besorgen, egal zu/um welchem Preis , krank sein kann es überall und vielleicht haben wir dann bei dieser "billigeren Kofferraumzucht aus Polen" auch Glück. "
das ist das schlimmste an eurem traurigem "Fall".

es tut mir so leid mit eurer süßen, man leidet mit und die süße muß das alles aushalten, wünsche euch alles gute und für die Kleene gute Gesundheit.
 

Boomer

My-Mopssüchtel
Arme kleine Maus
es ist zum kotzen wenn ich das lese....
aber nicht nur der MPRV macht son sch...
sondern auch andere Züchter
könnten schon bald ein Buch darüber schreiben
hoffentlich müssen die Züchter einmal dafür bezahlen
das die überhaupt noch in den Spiegel schauen könne
ach ne, ich hab jetzt richtige Wut

schade,daß Ingolstadt so sehr weit ist 550 km
 
Lieber Jürgen,

ich drücke euch für morgen ganz fest die Daumen und bin in Gedanken bei euch. Vieles, was mir damals mit Amy passiert ist, kommt wieder hoch und ich würde euch so gerne persönlich unterstützen. Leider ist die Entfernung zu gross.

Ich hoffe so sehr, dass ihr Erfolg habt und damit ein Zeichen setzen könnt, um diese herzlosen und geldgierigen Vermehrer zu stoppen und zu bestrafen.

Alles Gute für euch und die kleine Ronja.

Inge mit Mascha und Amy im Herzen
 

Jürgen

My-Mopsfreak
Hallo ihr. Der Tag war recht positiv verlaufen. Die Züchterin war wie erwartet nicht erschienen. Ihr war der Termin gleichgültig, genauso gleichgültig was sie einem angetan hat. Ihr Rechtsanwalt konnte auch nicht argumentieren, von denen ihre Seite war es eine Nullnummer. Der Richter sagte, das sie es anscheinend schnell von Tisch haben will. Der Richter wurde wirklich aufmerksam auf uns, das da was nicht stimmt und hatte ein offenes Ohr für unser Anliegen, was mein Rechtsanwalt zu der Sache vorgetragen hat. Nun wird mein Anwalt nochmal alles vorlegen, was bei der Zucht und MPRV falsch gemacht wurde. Es geht auf jeden Fall weiter und wir haben recht gute Karten, was auszurichten...
Übrigens stand diese Züchterin schon mal vor Gericht, sie hatte eine Klage am Hals wegen der Mopshündin Emma. Unsere Ronja und Emma haben dieselben Elterntiere.
Ich wurde natürlich unterstützt von Uschi Ackermann, die auch da war und mehreren Mopsbesitzern.

Es wird wahrscheinlich eine erneute Gerichtverhandlung geben.


Liebe Grüße


Jürgen
 
ja sowas kann sich ziehen, die Mühlen der Justiz mahlen im Schneckentempo.

es ist gut wenn ihr an einem tierlieben Richter geraten seid.

und toll das euch Frau Ackermann und auch andere Mopsbesitzer euch moralisch unterstützten.

hoffe das ihr ein Tierhaltungsverbot für sie erwirken könnt.
 

Anne

...
ja sowas kann sich ziehen, die Mühlen der Justiz mahlen im Schneckentempo.

es ist gut wenn ihr an einem tierlieben Richter geraten seid.

und toll das euch Frau Ackermann und auch andere Mopsbesitzer euch moralisch unterstützten.

hoffe das ihr ein Tierhaltungsverbot für sie erwirken könnt.
Ein Haltungsverbot wird es nicht geben, das greift nur wenn die Tiere in schlimmem, verwahrlosten Zustand sind. Hier wird es ehr um Vertragsrecht gehen....sprich, die zugesicherten Eigenschaften.... Das liest sich erstmal doof, wäre aber schon ein Erfolg, wenn in den Verträgen genau festgelegt wird, was z.B. Getestet wurde etc.
Ich drücke weiter die Daumn für euch!
 
Oben