Fallstudie zu Billigwelpenkauf und dessen Folgen für Mensch und Mops

Mopstotal

My-Mopssüchtel
Habe gerade diese Anzeige gelesen:coffee: . Was ich nicht begreife, dass einige Menschen sich einen Hund anschaffen, aber nicht darüber nachdenken, dass ein Tier auch mal krank werden kann,man muss Steuern zahlen, Versicherung, allem voran natürlich auch Futter kaufen. Dafür braucht man im Allgemeinen "GELD" !!! Ich habe kein Verständnis für diese Dame, die jetzt ihren Welpen abgeben will, weil sie angeblich mehr arbeiten muss, um die 1.500€ zu bezahlen. Sie könnte doch die 3 Monate ,die der Welpe nicht bei ihr ist , nebenbei arbeiten gehen. Ich könnte :kotz:, wenn ich lese, dass man sein "geliebtes Tier" wegen Zeitmangel abgeben muss. Denn meiner Meinung nach ist es nicht immer ehrlich. Das Tier wird meist abgegeben weil es was kostet. Viele Menschen sind egoistisch, wollen einen Hund, der vielleicht gerade in Mode ist, denken aber nicht über die Konsequenzen nach, dass ein Tier auch ein Lebewesen ist. Das macht mich wütend:aerger:.
Und zum Billigwelpenkauf möchte ich nur sagen, dass die angeblich seriösen Züchter ihre Preise auch mal überdenken sollten.
Unser erster Mops (Kasia) war von einem Züchter, mit Papieren, 1.200€ ! Nie wieder.... sie war sehr krank. Allerdings würde ich auch kein Möppel im Ausland kaufen.
Sollten hier Züchter im Forum sein, das weiß ich leider nicht, seid mir bitte nicht böse , ich habe sehr schlechte Erfahrungen gemacht.
 
M

Monteur

Guest
wenn ich mir die einschlägigen Anzeigen so ansehe, da wird mir meistens ohnehin schlecht, wieso,
warum etc. die Tiere abgegeben werden. Da rührt sich jedes Mal mein Herz.
Ein Tier speziell ein Hund ist oder soll doch ein Familienmitglied werden.
Viele sind sich vor dem Kauf sicherlich darüber nicht bewusst, leider.

Ich bin schon auf die Nachweihnachtszeit gespannt, wenn das Spielzeug, sprich Hund, nicht mehr
interessant ist.

Bei einem Kauf egal von einem Züchter oder von privaten Züchtern unabhängig vom Preis sehe ich eher
als Glücksache an. Keiner weiß genau was er bekommt. Letztlich spielt für mich auch der Umgang mit
dem Hund im neuen zu Hause für mich eine wesentliche Rolle.

Mir tut jedenfalls jedes Tier leid hin und her geschoben zu werden
 
Zuletzt bearbeitet:
Welpenkauf und Hunde-Abgabe

ich möchte hier mal Klartext reden in Bezug auf Hunde ,zum ersten es kommt nicht auf den Preis eines "Tieres "an ,sondern die Chemie muss stimmen ,da ist Rasse und Preis doch völlig egal,ich bin gegen "Modehunde " und ich verstehe auch Leute ,die Ihre Mitlebewesen abgeben müssen ,ob durch Krankheit oder durch andere Änderungen ,nur sollte Niemand verurteilen ,was jedem geschehen kann ,da keiner ohne Fehler ist
 

Uschi

Blindschleiche
ich möchte hier mal Klartext reden in Bezug auf Hunde ,zum ersten es kommt nicht auf den Preis eines "Tieres "an ,sondern die Chemie muss stimmen ,da ist Rasse und Preis doch völlig egal,ich bin gegen "Modehunde " und ich verstehe auch Leute ,die Ihre Mitlebewesen abgeben müssen ,ob durch Krankheit oder durch andere Änderungen ,nur sollte Niemand verurteilen ,was jedem geschehen kann ,da keiner ohne Fehler ist
Diese Aussage ist in Bezug auf den Hinweis auf den Kauf von Billigwelpen und den Folgen für die Welpen und deren Elterntieren, die da hinter stehen, wirklich daneben und ich formuliere mal freundlich, Naiv.

Und warum hast Du, wenn Du gegen Modehunde bist in Deinem Profilbild einen solchen Modehund?
Warum bist Du in einem Forum für Modehunde?

Und ja es gibt bestimmt Situationen, die man nicht vorher sehen kann und sobald der Hund darunter leidet, sollte man lieber einen Platz suchen in dem es ihm wieder besser geht.

Trotzdem ist das Gros der Anzeigen ein Spiegel unserer Gesellschaft, kaufen ohne nach zu denken und genau so unbedarft wie Möbel und Kleidung weg geschmissen werden, gehts dann auch den Hunden.
 

Anne

...
Ich verstehe den Kontext zu dem Link oben in dem Zabeline schreibt auch nicht
Im Deutschunterricht würde man sagen Note 5, am Thema vorbei.
 
Oben