Searchy ... und der Tierarzt ...!

Da zur Zeit alle im Hause eine Möglichkeit haben Aufmerksamkeit zu sammeln ... konnte natürlich der Zwerg im Rudel nicht fehlen.

Also Gestern Abend beim Tierarzt ...

Thomas (unser Tierarzt):
Die Searchy hat aber hinten an dem Pfötchen einen eingedrehten Nagel!

Uschi:
Ja ... den wolltest du doch kürzen.

Thomas:
Dann stell den Zwerg doch einmal auf den Tisch.

Uschi:
Soll ich sie dann oben an Kopf festhalten ...?

Thomas:
Nein brauchst du nicht das macht "Valerie" (eine in Ausbildung befindliche zarte Sprechstundenhilfe)

Uschi:
Okay ...!

Thomas schneidet den Nagel und da der Nagel ein wenig länger war trifft er das Leben in dem Nagel (was nicht weiter Schlimm ist, die Blutung wird dann mit einer Lötpistole gestoppt)

Nur habe die Drei die Rechnung ohne den Wirt gemacht ... Searchy tief getroffen vom Schmerz geht mit "42" voraus, auf Valerie los ... und die musste schauen das Sie ihre Finger an Stellen kriegt die Searchy nicht treffen kann.

*Fettgrins*

Tja ... eine Pusta-Blume mit Stacheln ... :)
 
G

Guest

Guest
oh ja, sprechstundenhilfen sollten niemals einen mops kräftemässig unterschätzen:genau:
auch diese zähnchen können beissen:sfrech:
 
Oben