Pflegestellentagebuch von Destiny

Maggie_mops

My-Mopsfreak
Hallo ich bin Destiny, ein 2,5 jähriges Mopsmädchen, aus privater Abgabe.
Heute war ich beim Tierarzt zum Check und was soll man sagen, alles ist super, bis auf meine 2-3 Milchzähnchen, die ich bis dato noch nicht losgeworden bin. Und meine Nasenlöcher sind etwas klein, was mich aber nicht stört, den ich laufe und spiele sehr gerne mit den anderen beiden Mädels hier auf der Pflegestelle. Ich bin ein sehr sportlicher Mops und liebe das Gassi gehen. Natürlich dürfen ausreichende Kuscheleinheiten nicht fehlen. Die Grundkommandos beherrsche ich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Desty

Destiny , hat ein neues daheim bei uns gefunden.
Wir haben sie letzte Woche Donnerstag im strömenden Regen in Amberg (sehr schöne Stadt) kennengelernt . Es war ein schönes beschnuppern von den 2 und den 4 Beinern. Ruby war sofort begeistert von diesem kleinen Vulkan. Das ist sie wirklich und sie bricht sehr schnell aus wenn sie andere Hunde sieht und auch Ruby mußte schon die eine oder andere Schlacht schlagen.
Aber sonst ist sie ein sehr lieber Hund, sie geht sehr gerne spazieren, sie hört und folgt aufs Wort oder auf Pfeifen. Wir können sie auf ruhigen Wegen frei laufen lassen, müssen sie aber sofort anleinen wenn andere Hunde uns entgegen kommen, sie geht keiner Konfrontation aus den Weg und muß auch am liebsten noch bellend hinterher rennen. Das müssen wir auf jeden fall in den Griff bekommen und arbeiten schon dran. Als Besuch von Rubys Fellfreunden ins Haus zu besuch kam, die wurden von ihr erst mal richtig gestellt mit wildem Gebell und Bürste. Anschließend spielten alle freudig zusammen im Schnee , Schneebälle fangen.
Desty wie wir sie jetzt rufen, hat große Freude am Autofahren und das tut unserer großen Zitterbacke Ruby richtig gut, sie sitzen jetzt beide angeschnallt auf der Rückbank und Ruby hat keine Zeit mehr an ihre Angst zu denken, so haben die beide miteinander zum tun.
Desty ist sehr liebebedürftig und eine ganz große Schmusebacke. Essen ist natürlich ihre große Leidenschaft und das toben mit Ruby im Haus, im Garten oder auf unseren Spaziergängen. Da trollen sich die beiden über die Schneewege das es eine reine Freude ist ihnen zuzuschauen.
Desty schnarcht und auch sonst hört man sie immer Schnufen , das werden wir im Auge behalten.
Sie war sofort bei uns zuhause und wir sind ziemlich froh und glücklich das wir diesem kleinen Vulkan - Floh zu uns genommen haben. Es ist nach diesen paar Tagen schon so als wenn sie schon immer bei uns ist.

Danke an Simone, Uschi und Ulrich das ihr so geduldig mit mir wart und mich so unterstützt habt in dieser Entscheidung und mir Mut gemacht habt. Und natürlich auch an Ruby die so generös damit umgeht ihr daheim zu teilen und natürlich auch meinem Mann , den ich schon überfahren habe mit diesem Wunsch nach einem Zweithund.


warum die Photos jetzt liegen weiß ich leider nicht........
 

Anhänge

Uschi

Blindschleiche
Herrlich, da scheint Ihr Euch ja echt gesucht und gefunden zu haben.

Bin schon ganz gespannt auf den Besuch im Laden.
 
das ist wirklich so, als wenn wir sie immer schon hätten. Und Ruby ist so lieb, generös und zeigt ihr mit der weichen Pfote ihre Grenzen auf. Ruby ist ein toller Hund , der auch richtig daran Freude hat endlich nicht mehr alleine zu toben.

ja beim nächsten Besuch in Essen werdet ihr den kleinen Vulkan bestimmt kennen lernen .
 
Zuletzt bearbeitet:

Uschi

Blindschleiche
das ist wirklich so, als wenn wir sie immer schon hätten. Und Ruby ist so lieb, generös und zeigt ihr mit der weichen Pfote ihre Grenzen auf. Ruby ist ein toller Hund , der auch richtig daran Freude hat endlich nicht mehr alleine zu toben.

ja beim nächsten Besuch in Essen werdet ihr den kleinen Vulkan bestimmt kennen lernen .
Da muß sich Ace warm anziehen. :auslach:
 
der Vulkan stürzt sich auf alles und jedem der seinen Weg kreuzt . Egal wie groß oder klein dieser ist. Da muß ich noch unbedingt den Schalter finden um sie etwas zu stoppen. :love::herz:
Das könnte sonst mal böse werden, wenn wir auf den falschen treffen.
 
Herzlichen Glückwunsch zu dem kleinen Wirbelwind.
Das hört sich ja fast so an, wie bei unserer kleinen Kröte Zoe. :love:

Der Ausschalter für unseren Schatz
ist auf Automatik gestellt und legt sich plötzlich um, wenn wir
abends zu Bett gehen. Das Resultat ist sofortiges, tiefenentspanntes Schnorcheln in Rückenlage. Da kann das Haus zusammen brechen. Der Mops rührt sich nicht mehr. Es sei denn, im Fernsehen taucht ein Tier auf. Egal ob Hund, Katze, Pferd oder auch ein Tier als Animation, der Automatismus greift und der Mops schießt mit gefühlten 100 km/h brüllend, bellend nach vorn. So wird die Auswahl des Fernsehprogramms, meist von Zoe entschieden....:zwink:

@Bilder
Wir stellen in einem anderen Forum die Bilder übrigens immer über abload.de ein. Man kann verschiedene Galerien anlegen, die Bilder drehen und die Größe bestimmen. So habe ich die Bilder von Zoe hier auch eingestellt. Es geht relativ einfach und man hat schöne große Bilder. Natürlich nur wenn es hier erlaubt ist!!!
 
ja so ähnlich ist es bei uns jetzt auch, wir schlafen mit offenem Schlafzimmerfenster und beiden finden schnell ihren Platz. Ruby ganz ruhig und Desty auch oft dem Rücken liegend mit lautem Schnarchgeräuschen aber wehe draußen hören sie einen Nachbarhund, Desty springt sofort hoch und verbellt ihn in einer lautstarke, das sich Ruby am liebsten das Kissen über die Ohren ziehen würde..... aber sie kann sich auch ganz schnell wieder beruhigen und fast umfallen und sich direkt im Tiefschlaf befinden.
sie ist schön besonders...... :love:
 
Hallo Lauxi und Frl. Smilla,

da bin ich ja beruhigt, dass ich nicht der einzige Mopshalter bin, der keinen Cesar Milan mehr gucken kann (Pferde sind auch der Renner, was ich mir eigentlich nicht erklären kann) :frech: und mein Rüde hat auch ne ganz schön große Fresse gegenüber großen Hunden :sfrech:.

Liebe Grüße von
Prinz Carlos, Prinzessin Lulu-Fee und mir :huhu:

@Lauxi: Fand das damals sehr elegant wie du Sophie in Zoe geändert hast, weil die Phonetik erhalten blieb
 
ich glaube im Doppelpack macht es der Desty aber auch besonders spaß.
Sie bekommt jeden Tag noch mehr Selbstbewusstsein und die Ruby mag ja kein Geschirr anlegen und die Desty flippt herum wie eine FlipperKugel und würde am liebsten auch noch sich Ruby Geschirr anlegen lassen .... Ruby ist da echt genervt aber wenn sie dann beide draußen zusammen losrasen dürfen finden es beide wunderbar.
 
Oben