Pflegestellen Tagebuch Ilona/Bienchen

Name: Ilona
Rasse: Mops
Alter: 7
Farbe: silber
Kastriert: ja
verträglich mit Hunden: ja

Ich möchte ein paar Dinge über mich berichten:

WESEN
Lieb, anhänglich, freundlich, verschmust, verfressen, ängstlich, unterwürfig, unsicher

VERHALTEN GEGENÜBER ERWACHSENEN
Ilona liebt Menschen und möchte immer die Kontrolle über Ihre Menschen haben. Dieses muss weiter Trainiert werden, damit sie kein Kontrollmops mehr ist

VERHALTEN GEGENÜBER KINDER
Kinder werden böshaft angebellt, weiteres habe ich aus besorgnis nicht getestet

VERHALTEN GEGENÜBER HUNDEN Vor Fremden Hunden hat Sie angst und reagiert mit aktiven nach vorne gehen. Sie ist zurück zu rufen aber sie zeigt das Verhalten trotzdem wiederkehrend

VERHALTEN GEGENÜBER ANDEREN TIEREN
Am Anfang wollte Sie unsere Katzen fressen. Dieses Verhalten hat Sie komplett abgelegt

TREPPENSTEIGEN
Muss Sie getragen werden, wegen der HD

AUTOFAHREN
Ohne Probleme fährt sie mit im Auto, jammert am Anfang ein bisschen, legt sich aber

SPIEL
Ilona liebt kleine Stoffbälle mit denen Sie spielt

SPAZIEREN GEHEN
Ilona geht 1 mal am Tag eine halbe Stunde spazieren.
Ansonsten in den Garten. Das reicht für sie. Ansonsten kommt sie in einen Hundebuggy. Da sie erst Muskeln aufbauen muss.

STUBENREINHEIT
Sie ist nicht Stubenrein. Sie strullt wenn Sie muss auf Teppich und Fußmatten.

GSUNDHEIT
Ilona wurde sie Milz entfernt, der Verdacht eines Milztumors wurde nicht bestätigt. Es war nur eine gewebliche Veränderungen die aber auch hätte Platzen können. Ilona hat eine schwere HD bekommt Librella und nach Bedarf Schmerzmittel zusätzlich geht Sie regelmäßig zur Physiotherapie, momentan alle 14 Tage. Eine Schilddrüsenunterfunktion hat Ilona noch dafür bekommt Sie ein Medikament

ZUHAUSE
Wir wünschen uns für Ilona ein ruhiges Zuhause



Hier kommt Ilona/Bienchen auf beide Namen hört Sie nicht, Geboren 13.03.2016, kastriert, sensibel, noch nicht ganz Stubenrein wir arbeiten dran, Angst vor neuen Hunden mit unseren ruhigen Rudel funktioniert es ganz gut, Leinenführigkeit üben wir grade noch. Ilona leckt uns sehr oft die Beine und Füße. Sie wird hier gebarft.
Leider hat Ilona einige Baustellen. Eine schwere HD hier steht eine Femurkopfresektion an, sie bekommt schlecht Luft deshalb steht hier auch noch eine OP an, ein Milztumor, wird auch noch operiert und eine Schilddrüsenunterfunktion. Zähne müssen auch noch saniert werden. Sie bekommt dauerhaft Schmerzmittel und Schilddrüsenmedikamente. Momentan auch noch Antibose da sie eine Blasenentzündung hat. Die Ohren behandeln wir mit Surolan. Alleine bleiben klappt in einer Hundebox. Ansonsten würde Sie über Tische und Bänke gehen. Diese wurden am Anfang abgeräumt.
 
Zuletzt bearbeitet:
...
 

Anhänge

  • IMG-20230626-WA0003.jpg
    IMG-20230626-WA0003.jpg
    427,2 KB · Aufrufe: 270
  • IMG-20230626-WA0004.jpg
    IMG-20230626-WA0004.jpg
    394,9 KB · Aufrufe: 276
Bienchen/Ilona hat die OP.soweit git überstanden. Die Milz ist raus, auf den Befund warten wir noch. Im gleichen Atemzug ist sie kastriert worden. Das Gaumensegel wurde sich in der OP angeschaut, dieses ist bzw wäre so minimal zu kürzen das es keinen Sinn macht. Also wurde es so gelassen. Die Nasenlöcher sollten aber noch vergrößert werden in einer neuen OP. Leider war es Zeitlich kicht mehr möglich. Die Zähne müssen auch noch gemacht werden. Für die HD und Arthrosen hat sie erstmal Librela gespritzt bekommen, dieses muss in 4 Wochen wiederholt werden. Physio für ihre Hüfte fangen wir an, wenn die OP jetzt verheilt ist. Schmerzmittel haben wir umgestellt.
Wenn die neuen Ergebnisse da sind. Melden wir uns wieder
 
Die untersuchungs Ergebnisse sind nun da. Die Milz hat gewebliche Veränderungen (diese können auch zu einem Riss führen), kein bösärtiger Tumor.
 
Heute waren wir das Erstemal zur Physio. Ilona hat gut mitgemacht. Im 14 Tagen Rhythmus gehen wir jetzt erstmal zur Physio. Weiter zusätzlich Muskelaufbau mit kleinen Spaziergängen. Sie ist mein ständiger Schatten und hat verlustängste. An der Leine laufen klappt schon besser. Sie pullert ab und an immer noch in die Wohnung. Zu unseren Katzen und Möppisist sie sehr liebt. Ilona ist sehr territorial und bellend am Zaun, egal ob Mensch oder Hund.
 

Anhänge

  • IMG-20230804-WA0023.jpg
    IMG-20230804-WA0023.jpg
    191,2 KB · Aufrufe: 168
Zuletzt bearbeitet:
Ilona geht es soweit gut. Freitag gibt es die zweite Librela Spritze 💉
Die letzten zwei Tage merken wir, dass die 4 Wochen auch fast rum sind. Sie humpelte wieder mehr. In einer Woche ist dann auch schon die nächste Physio Behandlung. Momentan bekommt sie deshalb ein Schmerzmittel zusätzlich.
Sie kuschelt mittlerweile auch viel mit den anderen.
Spaziergängen sind für sie noch anstrengend, deshalb kommt Ilona öfters in den Buggy. Einen hoffentlich nicht so stürmischen Mittwoch Euch noch
 

Anhänge

  • IMG-20230809-WA0021.jpg
    IMG-20230809-WA0021.jpg
    489,7 KB · Aufrufe: 149
Ilona war heute zum zweitenmal bei der Physio. Sie wird erstmal im 14 Tages Rythmus weiter zur Physio müssen. Zuviele Blockaden die sich wieder aufbauen in der kurzen Zeit.
 
Wir waren diese Woche wieder zur Physio, die sagt wir sollen weiter so arbeiten an Muskelaufbau. Die Blockaden sind jetzt schon leichter zu lösen. Sie wird aber erstmal weiterhin alle 14 Tage zur Physio müssen. Dann waren wir zur Krallenpflege beim Tierarzt, das findet Sie gar nicht gut und wollte mal zeigen das sie Zähne hat. Krallen müssen bei Ihr aber gekürzt werden durch die Fehlstellung in der Hüpfte, belastet Sie ja alles Falsch. Schönes Wochenende wünschen wir Euch
 
Bienchen sucht ein Zuhause, mit ruhigen Möpsen. Keine rammel Hunde die aufspringen oder wild toben! Sie möchte nicht alleine bleiben. Ein ausbruchsicherer Garten wäre schön. Treppen kann sie nicht alleine laufen, sie muss getragen werden. Keine Kinder im Haushalt. Sie muss jeden Tag in maßen Spaziergänge machen. Keine Gewltmärsche. Bei längeren Strecken brauch Sie einen Buggy. Ihre Physiotherapie alle 14 Tage sind wichtig für ihre HD. Sie liebet es auf dem Sofa und Bett mit zu liegen und zu kuscheln.
 
Das Bienchen hatte bisher nicht viel Glück im Leben. Bestimmt findet sich ein passendes, liebevolles Zuhause in dem man auf ihre Bedürfnisse eingeht, sie hätte es wirklich verdient.
 
Wir waren heute beim Tierarzt, da Bienchen seit Samstag wieder schlechter läuft und Schmerzmittel zusätzlich bekommen hat. Wir geben jetzt erstmal weiter zusätzlich Schmerzmittel und warten ab. Eventuell braucht Sie doch die Femurkopfresektion. Zusätzlich hat sie einen leichten Husten momentan, da gibt es erstmal Hustensaft 😊
 

Astrid-Reni

My-Mopsfreak
Wie ist es mit der Goldakupunktur? Ist ein minimalinvasiver Eingriff mit der gleichen Wirkung wie eine Femurkopfresektion.

Sissi war bis zu ihrem Tod (8 Jahre lang) völlig beschwerdefrei ohne Hinken, Schmerztabletten und Auffrischung. Schwerste HD beidseits.
Wir wollten zuerst das schonendere Verfahren probieren bevor wir die 2 großen OPs wagen wollten und es hat sich gelohnt.
Ist nur ein Gedanke...
 

Anhänge

  • PICT0001.JPG
    PICT0001.JPG
    742,2 KB · Aufrufe: 48
Wie ist es mit der Goldakupunktur? Ist ein minimalinvasiver Eingriff mit der gleichen Wirkung wie eine Femurkopfresektion.

Sissi war bis zu ihrem Tod (8 Jahre lang) völlig beschwerdefrei ohne Hinken, Schmerztabletten und Auffrischung. Schwerste HD beidseits.
Wir wollten zuerst das schonendere Verfahren probieren bevor wir die 2 großen OPs wagen wollten und es hat sich gelohnt.
Ist nur ein Gedanke...
Das steht mit im Raum 🙃 ist schon von Anfang an mit als Therapie/Behandlung genannt worden. Momentan ist es halt wirklich extrem, eventuell aber auch den schweren Arthrosen mitverschuldet. Bei dem Wetter... mucken die sehr auf.
 
Bienchen geht es gabz gut,die regelmäßige Physio und Librella tun ihr gut
 

Anhänge

  • IMG-20240523-WA0065.jpg
    IMG-20240523-WA0065.jpg
    503,1 KB · Aufrufe: 24
  • IMG-20240523-WA0064.jpg
    IMG-20240523-WA0064.jpg
    350,5 KB · Aufrufe: 17
  • IMG-20240523-WA0060.jpg
    IMG-20240523-WA0060.jpg
    245,8 KB · Aufrufe: 27
  • IMG-20240523-WA0058.jpg
    IMG-20240523-WA0058.jpg
    263,7 KB · Aufrufe: 22
  • IMG-20240523-WA0057.jpg
    IMG-20240523-WA0057.jpg
    410,8 KB · Aufrufe: 19
  • IMG-20240523-WA0055.jpg
    IMG-20240523-WA0055.jpg
    399,4 KB · Aufrufe: 21
  • IMG-20240523-WA0054.jpg
    IMG-20240523-WA0054.jpg
    433,9 KB · Aufrufe: 18
  • IMG-20240523-WA0053.jpg
    IMG-20240523-WA0053.jpg
    718,2 KB · Aufrufe: 24
  • IMG-20240523-WA0050.jpg
    IMG-20240523-WA0050.jpg
    626 KB · Aufrufe: 18
  • IMG-20240523-WA0052.jpg
    IMG-20240523-WA0052.jpg
    371,7 KB · Aufrufe: 18
Hallo Bienchen, mein Frauchen (THP,TP) hat mir das AM Librela, das monoklonale Antikörper enthält und den Schmerzkreislauf des Hundes unterbricht, auch vom TA s.c.spritzen lassen. Ich habe dann wochenlang Ruhe vor den Arthroseschmerzen. Dann macht mir auch das Laufen und Spielen wieder Freude; und die Muskeln werden erhalten oder 👍wieder aktiviert 😊🐾 Allerdings genieße ich auch die Sonne - Schöne Bilder Biene. Grüße auśm Harz Hoshi
 
Zurück
Oben