Paul Leopold von Schleck stellt sich vor

Was der Paul zu bieten hat und für sein Leben so erwartet

Ich bin der Paul.

Vor eine paar Wochen bin ich als jämmerliches Häufchen in meine Pflegestelle gekommen.
Meine Knie sind nicht mehr so gut... laufen viel mir schwer und Treppen waren undenkbar.
Ich habe an den ersten beiden Tagen nichts getrunken,
auch wenn ich Wassernäpfe aus jedem Material angeboten bekam.
Ich wollte nicht fressen, mich nicht setzen oder legen aber stehen konnte ich auch nicht gut...
... unzufrieden war ich, mit allem unglücklich...
Abgegeben nach dem 4. Zuhause, ungewollt einfach abgeschoben...

Meine Pflegemutti hat dann zu mir gesagt dass sie mir helfen wird wieder froh zu sein.
Und jetzt bin ich das auch, ich hab ganz oft ein Lachen im Gesicht...
Natürlich bin ich nicht immer einfach, wer ist das schon, aber ich geb mein bestes!

Das wichtigste zuerst:
Frolic.... jajaja blabla erzählt was ihr wollt zum Thema "nicht wirklich gesund" ABER,
wenn ich kein kriege, dann fress ich nicht... also außer es wird für mich gekocht...
Anderes Hundefutter mag ich nicht und fress ich auch nicht,
nur bei getrockneten Hühnchen mach ich Ausnahmen.

Das könnte natürlich an meiner Zunge liegen, die stört mich etwas beim fressen.
Ob sie nun vielleicht zu lang ist oder einfach schlecht zu kontrollieren weiß ich nicht,
aber Frolic kann ich ausgezeichnet futtern...
Natürlich gebe ich da auch ungerne was ab und werde schon mal pampig!
Hier kann man damit umgehen... wer damit nicht klar kommt, der soll mal bleiben wo er ist.

Wo wir grad beim Thema Zunge sind, die is immer trocken und hängt raus.
Das sieht nicht nur bissel blöd aus sondern führt auch dazu dass ich ständig am
schleckern bin... vor allem in der Luft wird geschleckt was das Zeug hält!
Das kann ich stundenlang...
Beim trinken kann man sich natürlich vorstellen dass alles geflutet wird.
Das ist Badespaß pur, da muss schon ein paar Mal am Tag gewischt werden!

Treppen kann ich nicht gehen, weder hoch noch runter...
Da möchte ich schon um Personal bitten, was mich trägt!
Einzelne Stufen im Garten krieg ich aber selber hin.

Weiterhin brauche ich Personal was mich aufs Sofa hebt, oder auch vom Sofa...
Gleiches gilt fürs Bett.... wer auf die Idee kommt das nicht zu tun, der wird damit bestraft
dass ich scheinbar orientierungslos umher laufe, Unruhe verbreite oder da stehe und
jämmerlich in mich zusammen falle ohne mich dabei wirklich zu setzen oder zu legen...

Ich hab das jetzt unheimlich lange geübt und was soll ich sagen, läuft bei mir!

Hier wohne ich in einer gemischten Gruppe... Mädels und Jungs.
Aber grundsätzlich wäre mir auch folgendes Recht:
- ein kastriertes, resolutes Mopsmädchen, was auch mal gegenhält wenn ich nörgelich bin oder
- ein kastriertes, ruhiges Mopsmännchen, mit dem ich um die Häuser ziehen kann

Was ihr braucht um mit mir Freude zu haben ist Zeit und Geduld, Geduld, Geduld.
Denn hin und wieder steh ich auch mal neben mir, gucke in die Welt und belle vor mich hin.
Da dauert es dann gerne mal ein paar Minuten bis ich wieder "da" bin.

Weitere Fragen beantwortet euch die Pflegemutti,
bis die Tage... euer Paul
 

Sandra

...
Hallo Paul, na das läuft doch schon suuuuper bei Pflegemutti und dann friss halt Dein Frolic, wenn es Dich glücklich macht! Du bist ein ganz Süßer und Kerry saut auch beim Wasser saufen umeinander, auch ohne raushängender Zunge! :frech:

Herzliche grüße Sandra
 
Oben