Mia

Am Samstag dem 03.02.2018 landete Mia bei uns in der Pflegestelle.

Mia ist ca 1 Jahr alt und eine schwarze Mopshündin.
Auf Grund ihres schlechten Zustandes sind wir direkt zur Tierklinik gefahren.
Dort stellte sich dann heraus, das sie von Demodex Milben an ganzen Körper befallen ist.
Die kahlen Stellen und der nackte Bauch ließen das schon erahnen.
Ihre Augen sind sehr klein und stehen zurück, weil ihre Augenlider nach innen rollen.
Ihre Pfoten sind stark geschwollen und die Ballen Wund. Sie hatte schon einen Wurf und
das Gesäuge ist noch voll Milch und hängt stark. Mir großer Wahrscheinlichkeit,
werden ihre Welpen auch Demodex Milben haben...
Sie blutet etwas und scheint erneut läufig zu sein.
Durch das Futter (Tischabfälle/Essensreste und Frolic) ist Mia recht kräftig.
Wir gehen davon aus, dass Mia geschlagen wurde, denn sie duckt sich sofort wenn man auf sie zu kommt.

Mia ist nicht stubenrein und hat von der Welt nichts kennengelernt;
Sie rennt und Bellt Autos nach, ist nicht leinenführig und hat panische Angst vor allem unbekannten, fremden Hunden und Menschen.

In unserem Rudel kommt sie allerdings gut klar, unsere 3 geben Ihr Sicherheit. Allerdings verteidigt Sie ihr Futter wehement.

Mia hat einen sehr lieben Charakter, ist neugierig, lernwillig und spielt sehr gerne.
Wir haben in der letzten Woche schon deutliche Fortschritte gemacht, Ihr Geschäft erledigt sie jetzt meistens draußen und sie kommt schon etwas besser mit den Umweltreizen klar.
Sie bekommt nun regelmäßig ein Mittel gegen die Milben, Schüsslersalze für die Haut und Donnerstag gehen wir nochmal zum Augenspezialisten, um zu klären,
wie es mit den Rolllidern weiter geht. Gegen den Milcheinschuss bekommt sie auch ein Medikament.

Jetzt erst einmal ein paar Bilder:

Dieses "Geschirr" haben wir vom Verkäufer bekommen :stirn:
Leine


Hier Mia:
Mia_strickpulli.jpg
Mia_vorne.jpg




Rudel:
Mia_Rudel.jpg


Mia_Gesaeuge.jpg
Mia_Pfote.jpg
Mia_Haut.jpg


Hier mit Ihrem neuen Geschirr:

Mia_front.jpg
 

Michael

My-Mopsfreak
Man man man, da ist man einfach nur sprachlos.
Da sieht man welchen Stellenwert das Möpschen hatte.

zum Glück wartet nun eine bessere Zeit mit viel Freude und Glück auf Mia.
gute Besserung kleine Maus
 
Wie kann man nur so Verantwortungslos sein. Jetzt ist sie erst mal in guten Händen. :danke: Lg von Helga, Gertrud und die Möppel (Tilly im Herzen):herz:
 
Alles Gute für dich kleine Mia, ich wünsche dir, dass du dein ersts Lebensjahr ganz schnell vergisst und für dich nun ein neues schönes Leben beginnt.
 
so ein hübsches Mäuschen, schön das ihr euch gefunden habt und jetzt fängt ein wunderbares neues Leben für diese kleine Maus an. :love::love::love:

alles alles gute wünsche ich euch und hoffe das ihr die Demodex schnellstens im Griff bekommt .

da sie bei euch in besten Händen ist, wird sie sich bestimmt schnellstens erholen. :gute::gute::gute:


und diese unverfrorenen Vorbesitzer würde ich am liebsten 2 Jahre in einen Keller sperren und die Schlüssel wegschmeißen :kumba::kumba:
 
also manche menschen dienen wirklich nur noch als schlechte beispiele. da fehlen mir die worte. meine gehirnregion für mitgefühl ist maximal erregt. wünsch der kleinen alles gute!
 
Mia war beim Augenarzt

Hallo,
am Donnerstag hatten wir Termin beim Augenarzt.

Vom oberen Lid stehen einige Härchen nach innen und sie hat unten Rollider ,deren Wimpern die Augen auch reizen.

Die Augenärztin möchte aber im Moment das Problem nicht chirurgisch angehen, da Mia ebenfalls eine starke Bindehautentzündung hat und durch die Demodex das Lid noch sehr geschwollen ist.
Wir behandeln jetzt 3xtägl. mit einer Antibiotikasalbe und müssen halt abwarten, ob durch die Heilung der Haut auch das Auge ab schwillt.
Idealerweise wäre es so, dass die Wimpern von alleine wieder nach außen rollen, weil das Auge wieder in die normale Position rutschen.
Mitte März muss ich mit Mia wieder zur Tierklinik zur Kontrolle, ob die Demodex Milben weniger geworden sind. Die Augenärztin schaut sie sich die Augen nochmal an.

Also viel Geduld und einen sicheren Hafen bieten, damit sich ihre Seele erholen kann.

Mia ist ein sehr aktiver Mops, sie spielt sehr viel und kann aber auch mal laut werden.
Fremde Hunde verunsichern sie noch so stark, dass sie in Angriffshaltung geht und versucht, den anderen Hund zu verbellen.
Aber auch das Verhalten bessert sich von Tag zu Tag. Bei uns Zuhause kann sie zu Ruhe kommen und ist auch entspannt.

Wir halten Euch auf dem laufenden und wünschen ein schönes Wochenende

Hier noch ein paar Bilder:

Erste Erfolge nach 3 Wochen. Es wird!
IMG_6928.jpg


IMG_6946.jpg
IMG_6846.jpg


Das Dream-Team :

IMG_6838.jpg
 
da kann man wohl erst mal nur hoffen und abwarten das sich alles zum guten wendet.
diese kleine hübsche Maus macht sich so gut in dem Trio :love::love:

schönes Wochenende und viel Gesundheit und viel positive Energie wünsche ich euch
 
Neues von Mia

Hallo zusammen!

Heute war ein weiterer Termin in der Tierklinik. Nach 5 Wochen mussten wir Mia wieder dort vorstellen,
um zu schauen, wie die Behandlung gegen die Demodex-Milben angeschlagen ist.
Die Tierärztin war sehr überrascht, wie positiv Mia sich entwickelt hat.
An den Stellen, an denen Hautproben genommen wurden (Geschabsel), waren keine Milben mehr nach zu weisen.

Die Bindehaut Entzündung ist deutlich besser geworden, allerdings muss sie noch an den Augen operiert werden,
sie hat nach innen liegende Lider (Rolllider) die chirurgisch gekürzt werden müssen und in den oberen Augenlidern Wimpern die
nach innen stehen, diese werden dann weg gelasert. Der Eingriff ist für April geplant.

Mia hat abgenommen, so das Sie nun 8,4 KG schwer ist. Das kommt sicherlich von der vielen
Bewegung, denn Sie spielt viel mit unseren Hunden, ebenso hat die Frolic-freie Ernährung ihr gut getan.

Wir haben festgestellt, das Mia wohl nicht als Einzelhund geeignet ist. Ideal wäre ein stabiler Zweithund, an dem sie sich
orientieren kann. Sie liebt es, im Garten zu toben und mit unseren Hunden oder dem Nachbarhund um die Wette zu rennen.

Sie macht weiter kleine Fortschritte in der Erziehung.

IMG_7177.jpg


IMG_7173.jpg
 
:love::love::love: Alles Liebe für die kleine Maus... und toi toi toi, dass die OP gut läuft und sich bald ein liebes Herrchen / Frauchen findet.... Schön, dass sie bei Euch erst mal supergut aufgehoben ist... das war ja vorher eine echte Katastrophe (armes Möppelchen)

Ganz liebe Grüße
Helga
 
Alles gute für die kleine schwarze Prinzessin!
Es freut mich zu lesen, das sie solche Fortschritte macht.
 
Neues von Mia

Hallo!
Vor einigen Tagen lag die geplante Augen-OP für Mia an. Ich hab sie dort abgegeben und die Ärztin in Greven hat entschieden,
als Mia in der Narkose lag, lediglich die die Distinen (feine und grobe Wimpern, die nach innen wachsen) zu Lasern.
Davon hatte sie sehr viele an Ober - und Unterlidern beider Augen.
Der chirurgischen Eingriff wurde weg gelassen, da die Rolllider am inneren Augenrand nicht sehr stark ausgeprägt sind.
Mit großer Wahrscheinlichkeit dürfe dann kein weiterer chirurgischer Eingriff mehr nötig sein, was aber nicht ausgeschlossen ist.
Eine Halskrause braucht sie zum Glück nicht zu tragen. Die Narkose hat sie gut überstanden und sie bekommt noch 3x täglich eine Antibiotika/Kortisonsalbe
in die Augen.
Morgen ist nochmal ein Kontrolltermin in der Tierklinik.


IMG_7419.jpg
IMG_7425.jpg


IMG_7435.jpg
IMG_7437.jpg
 

Anhänge

  • IMG_7419.jpg
    IMG_7419.jpg
    57,8 KB · Aufrufe: 309
  • IMG_7419.jpg
    IMG_7419.jpg
    58 KB · Aufrufe: 302
schön das es so gut gelaufen ist. sie ist so eine hübsche Maus :love: :love: und sie sprüht so vor Lebensfreude. :herz:

ich könnte sie so klauen.... aber noch klappt es leider nicht mit einem weiteren Schätzchen....
 
Wow wie toll sich Mia entwickelt hat... man sehe sich nur mal dieses makellose Panterfell an :herz:

verstehe gar nicht wieso Mia noch bei Euch ist... sie ist sehr jung und eine Schönheit... und jetzt wieder der übliche Spruch: wenn ich könnte würde ich dich gleich stehlen. :love:

LG vom Schwabamopsnest :huhu:
 
Hallo,
Es freut mich wie toll Mia sich gemacht hat! Ich verfolge schon länger ihren Werdegang und sie geht mir einfach nicht aus dem Kopf. ☺️ Ich finde es toll wie ihr euch kümmert und das sie endlich mal positives in ihrem Leben erfährt! Weiter so! 👍
 
Zurück
Oben