Gizmos Tagebuch

Der liebe Gizmo ist am 26.09.2008 geboren worden und ist nicht kastriert.
Trotzdem hat er keinerlei Probleme mit anderen Hunden.
Er ist ein herzlicher, fröhlicher und optimistischer Gentlemen, der gerne immer mit dabei ist und jeden Quatsch mitmacht.
Sein Motto ist: Morgenstund hat Gold im Mund!
Gizmo ist das absolute Gegenteil eines Morgenmuffels. Wenn er morgens aufwacht, ist er so glücklich, dass er sich wie irre in seinem Körbchen wälzt, wie in einem Hamsterrad😛🐹
Er ist am liebsten ganz nah bei seinen Menschen und liebt es, gestreichelt und gekrault zu werden.
Gizmo ist ein ganz gemütlicher Zeitgenosse, der aufgrund seines fortgeschrittenen Alters kürzere Spaziergänge mag, ab und zu aber auch mal richtig wandern kann. Hier auf der Pflegestelle hat er, was seine Beweglichkeit angeht, schon tolle Fortschritte gemacht. Er gibt sich große Mühe und ist motiviert, mit Hund und Mensch mitzuhalten. An der Leine ist Gizmo einfach ein Traum und ein absolutes Vorbild. Andere Hunde interessieren ihn recht herzlich wenig. Aber wenn seine Kumpeline Nala fremde Hunde anpöbelt, macht er manchmal, natürlich nur aus Solidarität, mit 😁 man muss ja zu seinem Mädchen stehen 🥰
Gizmos größtes Problem sind seine Zähne. Leider hat hier der Zahnstein den Kampf um die Maulgesundheit gewonnen. Die Zähne werden in Kürze komplett saniert, da dies einfach dringend notwendig ist. Trotz der Schmerzen, die mit diesem Zustand zwangsläufig einhergehen müssen, behält Gizmo einfach immer seine gute Laune.
Gizmo ist insgesamt ein toller Repräsentant der Rasse Mops. Sein Charakter ist so mopstypisch, wie es nur geht. Er ist verspielt, ein richtiger kleiner Clown und zeigt größtes Vertrauen in die Menschen.
Sein zukünftiges Für-immer-zu-Hause wird sich sehr glücklich schätzen können, an diesen Traummann geraten zu sein 💗
 

Anhänge

Lieber Gizmo, wir wünschen dir eine schöne Pflegezeit bei Laura und Wilma. Aber natürlich drücken wir auch Daumen und Pfötchen, dass du ein tolles dauerhaftes Zuhause findest. 😘
Barbara mit Minnie und Sam
 
Hallo Gizmo, du bist wirklich ein klasse Mopsopa :love: und deine Zähne werden auch noch schick. Eine schöne Pflegezeit wünschen dir Helga, Gertrud und die Möppel :huhu: :huhu:
 
Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch hiermit noch einmal aufs Laufende bringen, was meinen lieben, süßen einäugigen Gizmo-Bären angeht.
Gizmo hat die Zahnsanierung am 06. Januar sehr gut überstanden. Beim Tierarzt legte man uns damals aber ans Herz, sein verbliebenes Auge bei einem Spezialisten untersuchen zu lassen. Außerdem sagte man uns, dass Gizmo wahrscheinlich nicht mehr viel hört.
Hierzu sind wir dann kurz darauf in die Tierklinik nach Betzdorf, zu deren Augenspezialisten gefahren.
Leider stellte sich dort heraus, dass Gizmo unter einem Roll-Lid leidet, was bedeutet, dass das Augenlid sich nach innen rollt und die Wimpern auf dem Auge schubbern.
Dies bringt Veränderungen auf der Oberfläche des Auges mit sich, man kann mit bloßem Laien-Auge sehen, dass die Pigmentierung des Auges vom Normalfall abweicht, wahrscheinlich hat es seine Sehkraft auf dem verbliebenen Auge auch schon eingeschränkt.
Deswegen benötigt Gizmo noch eine Operation zur Korrektur dieses Roll-Lids, da er sonst nach einer gewissen Zeit erblinden würde. Da aber ja die Zahnsanierungs-Vollnarkose noch nicht so lange her ist und man einen älteren Hund ganz besonders narkosetechnisch schonen muss, sollte die Adoptiv-Familie die Operation vorbereiten.
Zurzeit wird Gizmos Auge mit Optimmune behandelt, was die weitere Pigmentierung eindämmen soll. Hier bestätigte uns die Betzdorfer Tierklinik ein zufriedenstellendes Ergebnis.

Warum sollte man aber diesen Hund adoptieren, wenn dann doch noch Kosten auf einen zukommen?!
Ja, das ist eine gute Frage, aber das kann ich euch schnell und leicht beantworten!

Gizmo ist einfach ein Schatz,
er ist ein Engel,
er ist ein lieber, relaxter und treuer kleiner Koalabär!
Egal, wo man mit ihm hingeht, ALLE lieben ihn. Selbst die sind ihm verfallen, die der Rasse Mops eigentlich nichts abgewinnen können (diese Leute a'la "eigentlich mag ich keine Möpse, aaaber"). Und außerdem, jaaa, hat er jetzt das allerschönste Gebiss von allen!!!!
Er kommt mit allem und mit jedem klar, sei es Mensch, Hund, Kind, Katze oder sonst was.
Zu Beginn war Gizmo alles andere als fit. Durch stetes, individuelles Training und eine Futterumstellung, konnte Gizmo seine Ausdauer ganz deutlich verbessern. Er liebt es, Spazieren zu gehen und jault vor Freude, wenn man ihm sein Geschirr anzieht. An der Leine ist er ein wahrer Gentleman, denn er zieht gar nicht. Am Liebsten geht Gizmo aber hinter seinen Menschen, wahrscheinlich, da er sich an den Beinen orientiert.
Sein Gewicht liegt nun bei gesunden 8,5 kg, auch wenn er ein bisschen speckig aussieht, das liegt nur an seiner pompösen Löwenmähne, denn das Fell um seinen Hals ist unglaublich dicht, dick und wuschelig.
Morgens, wenn er wach wird, freut er sich so sehr über den neuen Tag, dass er sich wie irre im Körbchen dreht.
Danach muss man ihm den Bauch kraulen, während er sich auf dem Rücken durch den Raum robbt.

Wie ihr also seht, ist er ein süßer Bär, der nur das beste zu Hause verdient und ganz sicher auch findet
Meldet euch gern, wenn ihr noch Fragen habt, oder ihn kennen lernen wollt.
 
Oben