Das Lenchen

Heute möchte ich euch die kleine, taube Lena vorstellen.

Wie alt genau Lena ist, wissen wir leider nicht, jedoch schätzen wir ihr Alter auf 10-12 Jahre.
Lena kommt ursprünglich aus Malta und befindet sich erst seit Ende 2019 in Deutschland.
Lena ist sehr menschenbezogen und orientiert sich stark und leidenschaftlich an ihrem Dosenöffner.
Von Beginn an zeigte sie sich sehr neugierig, aufgeschlossen und anhänglich.
Sie hofft immer, dass etwas Mampfi für sie abfällt, die Hoffnung stirbt schließlich zuletzt.
So dackelt sie immer fröhlich und doch etwas fordernd hinter mir her.
Lena weiß trotz der Hunde-Mensch-Sprachbarrieren ganz klar, wie sie ihre Bedürfnisse kommunizieren kann.
Mit ihrem lustigen Bellen schafft sie es, wirklich jedem detailliert die Facetten von fröhlich über verrückt bis hin zu "ICH-WILL-JETZT-ABER" deutlich zu machen und zeigt dabei die mops'sche Sturheit bis hin zur Perfektion.

Lenas Kontakt zu anderen Hunden ist total unauffällig. Egal ob große oder kleine Hunde, sie zeigt sich immer freundlich,
will aber eigentlich nur mit Menschen zutun haben. Sie ist kastriert. Für Lena ist es seit der Kastration sehr wichtig, sich regelmäßig erleichtern zu können. Hier auf der Pflegestelle wird sie, außer nachts, regelmäßig alle zwei Stunden zum Pipi-machen in den Garten gesetzt,
weshalb ein direkter Zugang von der Wohnung zum Garten eigentlich unverzichtbar ist.
Hier hört Lenas Naturliebe dann aber auch schon auf. Nachdem sie ihr Geschäft erledigt hat, will sie so schnell wie möglich wieder rein.
Aufgrund ihres Alters und ihrer körperlichen Verfassung sind derzeit selbst kürzere Spaziergänge noch nicht drin, bei jedem Meter zuviel schlurft sie mit ihren müde Beinchen über den Boden, sodass teilweise die Krallen zu bluten beginnen.
Lena hat wenig Muskeln, besonders in den Hinterbeinen (dies wird zusätzlich noch in Kürze ärztlich und chiropraktisch abgeklärt).

Sie wurde negativ auf sämtliche Mittelmeerkrankheiten getestet und befindet sich in ärztlicher Betreuung.
Bis vor einigen Wochen hat Lena noch an einem starken Husten gelitten, der mittlerweile mit Medikamenten fast verschwunden ist.
Beim Röntgen zeigte sich eine extrem verengte Luftröhre. Lena hat aber ein sehr schönes Näschen, DIE typischen Atembeschwerden des Mopses sind nicht zu erkennen.
Die Verengung der Luftröhre befindet sich kurz vor den Lungen und hat nichts mit dem Gaumensegel zutun.
Das doch auffallend spitze Näschen lässt den Verdacht zu, dass sich zu einem klitzekleinen Teil noch eine andere Rasse in Lena versteckt haben könnte, die optisch aber bis auf das kecke Näschen nicht weiter hervorsticht. Lena ist mit einem Gewicht von 6,4 kg in Kombi mit einer doch leicht vorhandenen Pummeligkeit also doch sehr eher winzig.

Bei der ärztlichen Vorstellung wurde Urin untersucht. Die Ergebnisse lassen auf einen Infekt der Nieren schließen, der derzeit mit Medikamenten und einer strengen und umfassenden Nierendiät behandelt wird. Zur Kontrolle werden wir uns bald wieder beim Tierarzt einfinden.
Wegen Lenas trockenen Augen erhält sie Optimmune und ein ergänzendes Feuchtigkeits-Gel. Da sie taub ist, orientiert sie sich ausschließlich über ihr Sichtfeld. Hier fällt auf, dass auch die Sehkraft nicht mehr zu 100% gegeben ist, sie sich aber zuverlässig auf ihre Augen verlassen kann.

Alles in Allem ist Lena ein leidenschaftlicher Hund, der die beschriebenen gesundheitlichen Baustellen aufweist und sich nichts sehnlicher wünscht, als endlich bei ihrem eigenen Lieblingsmenschen ankommen zu dürfen.
 
20201222_115251.jpg
 

Anhänge

  • 20201222_115238.jpg
    20201222_115238.jpg
    476,8 KB · Aufrufe: 275
  • 20201222_115224.jpg
    20201222_115224.jpg
    297,1 KB · Aufrufe: 280
  • 20201222_115210.jpg
    20201222_115210.jpg
    482,4 KB · Aufrufe: 285
  • 20201222_115157.jpg
    20201222_115157.jpg
    543,1 KB · Aufrufe: 276
  • 20201222_115146.jpg
    20201222_115146.jpg
    593,4 KB · Aufrufe: 287
  • 20201222_115133.jpg
    20201222_115133.jpg
    415,8 KB · Aufrufe: 291
  • 20201222_115120.jpg
    20201222_115120.jpg
    443,1 KB · Aufrufe: 282
  • 20201222_115108.jpg
    20201222_115108.jpg
    425,3 KB · Aufrufe: 277
  • 20201222_115052.jpg
    20201222_115052.jpg
    606,4 KB · Aufrufe: 281
Ach liebes Lenchen 🥰, es wird sich bestimmt jemand Passendes um dich bemühen. Da bin ich mir sicher und drücke die Daumen. 🤞
Danke Laura, dass du eine so nette Vorstellung geschrieben hast.😘👋

Barbara mit Sam
 

Anhänge

  • A454A7C8-4198-4A42-8963-9392B96D88B3.jpeg
    A454A7C8-4198-4A42-8963-9392B96D88B3.jpeg
    218,3 KB · Aufrufe: 137
Oben