Pflegestellentagebuch Milly und Cluny

Huhu ihr Mopsverrückten :huhu: hier möchte ich euch zwei ganz liebe Möppels vorstellen

Milly ist eine schwarze Mopsdame ca 3 Jahre alt , unkastriert und eine Seele von Mops wenn sie zum Menschen vertrauen gefasst hat

Cluny ist ein beiger Mopsrüde ca 8 Jahre alt , unkastriert und ein kleiner Raufbold

beide wurden zusammen aus schlechter Haltung den Mops - Engeln übergeben , mittlerweile haben sie schon ein wenig zugenommen , sie sind geimpft und Milly wurde noch gechipt . Beide müssen noch viel lernen , da sie auch die Grundkommandos

nicht kennen . Bei den beiden darf nichts essbares auf dem Tisch liegen , dann werden beide zu kleinen Dieben :frech: . Mit den anderen Hunden hier gibt es keine Probleme und unsere Katze wird auch in Ruhe gelassen . Es wäre schön wenn beide

zusammen ein " für immer zuhause " bekommen würden .

LG von Milly und Cluny


20180717_111537.jpg20180726_173056.jpg20180802_123517.jpg20180715_103300.jpg
 

Sandra

...
Das ist ja ein herrliches Paar! Welcher Mops wird denn nicht zum Dieb, wenn da Grümel rumliegen!?:frech::herz:

Grüße Sandra
 
He he he mit Krümeln geben wir uns nicht zufrieden, unsere Pflegemama muss bei uns beiden gaaaaannnz schnell den Tisch abräumen , sonst machen wir das :dance::frech::frech: , aber wir sind ja noch in der Lernphase , da wird dann ein bisschen mit uns geschimpft :m:aber wir können doch ÜBERHAUPT NICHTS dafür :cry:, ist ja schließlich IHR Fehler wenn SIE die leckeren Sachen da so stehen lässt :frech::frech:. Sonst gefällt es uns hier aber sehr gut und mit jedem Tag lernen wir ein klein bisschen mehr :love:.

LG Milly und Cluny
 
Hallo ihr beiden, jetzt seid ihr in guten Händen. Viel Spaß in eurer Pflegefamilie wünschen Helga, Gertrud und die Möppel (Tilly im Herzen) :huhu:
 
Juhu :huhu: ihr da draußen , wir sind es mal wieder Milly und Cluny :ergeben:

Jetzt ist ja mal wieder einige Zeit vergangen und wir wollten euch berichten , wie es uns denn so geht :frech: , also ich die Milly ,war noch einmal bei unserem Tierarzt , da ich immer mit einem Katzenbuckel rumlaufe und mir nach ca 700 m die Hinterbeine

immer wegknicken , da wurde dann ein Foto von meinem Rücken gemacht , es konnte aber keine Spondylose festgestellt werden ,auch meine Hüften wurden untersucht , aber da ist auch nichts . Sie meinte dann das könnte auch ein Neurologisches

Problem sein und jetzt bekomme ich Vitofilin Tabletten , erst mal 25 mg , diese nehme ich ganz gerne, da ja leckere Leberwurst drum herum gepackt wird . Cluny ist ein ganz schöner Draufgänger und bewacht ( auch wenn nichts los ist ) das

Grundstück hier , aber ansonsten ist er doch ein lieber Kerl. Das mopsen vom Tisch haben wir so einigermaßen sein lassen , wir hören immer besser auf unsere Namen und auch im Freilauf bleiben wir in der Nähe von Pflegefrauchen .

So jetzt erzählt euch unser Pflegefrauchen noch ein bisschen :

Milly und Cluny sind ein eingespieltes Team , hier zuhause kann es mal vorkommen das beide hin und wieder getrennte Wege gehen , was aber wieder ganz anders ist wenn man mit Milly zb zum TA fährt ( Cluny zuhause bleibt ) und einen anderen

Hund in diesem Fall unsere Rini mitnimmt , sie ist total mit der Situation überfordert und wird nervös, obwohl sie die anderen Hunde hier aus dem Rudel kennt , läuft hin und her reagiert dann auch nicht wenn man sie ruft .

An den Grundkommandos üben wir fleissig und es wird von Tag zu Tag besser.

Milly und Cluny können zu kastrierten Hündinnen oder Rüden vermittelt werden , bei unkastrierten Hündinnen kann es leicht zu Streitereien kommen .

Hier noch ein paar Bilder von den beiden .

20180826_112244.jpg 20180826_111230.jpg20180826_112213.jpg20180826_111403.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Juhu :huhu: ihr da draußen , wir sind es mal wieder Milly und Cluny :ergeben:

Jetzt ist ja mal wieder einige Zeit vergangen und wir wollten euch berichten , wie es uns denn so geht :frech: , also ich die Milly ,war noch einmal bei unserem Tierarzt , da ich immer mit einem Katzenbuckel rumlaufe und mir nach ca 700 m die Hinterbeine

immer wegknicken , da wurde dann ein Foto von meinem Rücken gemacht , es konnte aber keine Spondylose festgestellt werden ,auch meine Hüften wurden untersucht , aber da ist auch nichts . Sie meinte dann das könnte auch ein Neurologisches

Problem sein und jetzt bekomme ich Karsivan Tabletten , erst mal 25 mg , diese nehme ich ganz gerne, da ja leckere Leberwurst drum herum gepackt wird . Cluny ist ein ganz schöner Draufgänger und bewacht ( auch wenn nichts los ist ) das

Grundstück hier , aber ansonsten ist er doch ein lieber Kerl. Das mopsen vom Tisch haben wir so einigermaßen sein lassen , wir hören immer besser auf unsere Namen und auch im Freilauf bleiben wir in der Nähe von Pflegefrauchen .

So jetzt erzählt euch unser Pflegefrauchen noch ein bisschen :

Milly und Cluny sind ein eingespieltes Team , hier zuhause kann es mal vorkommen das beide hin und wieder getrennte Wege gehen , was aber wieder ganz anders ist wenn man mit Milly zb zum TA fährt ( Cluny zuhause bleibt ) und einen anderen

Hund in diesem Fall unsere Rini mitnimmt , sie ist total mit der Situation überfordert und wird nervös, obwohl sie die anderen Hunde hier aus dem Rudel kennt , läuft hin und her reagiert dann auch nicht wenn man sie ruft .

An den Grundkommandos üben wir fleissig und es wird von Tag zu Tag besser.

Milly und Cluny können zu kastrierten Hündinnen oder Rüden vermittelt werden , bei unkastrierten Hündinnen kann es leicht zu Streitereien kommen .

Hier noch ein paar Bilder von den beiden .

Anhang anzeigen 50646 Anhang anzeigen 50644Anhang anzeigen 50645Anhang anzeigen 50642
Cluny ,Milly
 
Zuletzt bearbeitet:
Huhu ihr Mopsverrückten :huhu: hier möchte ich euch zwei ganz liebe Möppels vorstellen

Milly ist eine schwarze Mopsdame ca 3 Jahre alt , unkastriert und eine Seele von Mops wenn sie zum Menschen vertrauen gefasst hat

Cluny ist ein beiger Mopsrüde ca 8 Jahre alt , unkastriert und ein kleiner Raufbold

beide wurden zusammen aus schlechter Haltung den Mops - Engeln übergeben , mittlerweile haben sie schon ein wenig zugenommen , sie sind geimpft und Milly wurde noch gechipt . Beide müssen noch viel lernen , da sie auch die Grundkommandos

nicht kennen . Bei den beiden darf nichts essbares auf dem Tisch liegen , dann werden beide zu kleinen Dieben :frech: . Mit den anderen Hunden hier gibt es keine Probleme und unsere Katze wird auch in Ruhe gelassen . Es wäre schön wenn beide

zusammen ein " für immer zuhause " bekommen würden .

LG von Milly und Cluny


Anhang anzeigen 50578Anhang anzeigen 50579Anhang anzeigen 50580Anhang anzeigen 50581
Cluny ,Milly ,Rini und Milly , Milly und Cluny
 
Huhu wir sind es mal wieder , es ist ja jetzt wieder eine Weile her und wir dachten uns , das wir mal wieder " HIER SIND WIR " rufen :frech: . JA was sollen wir euch denn berichten ..... hmmmmm...... ach ja wir waren am Wochenende mit Pflegemama

und den anderen 7 Hunden spazieren :frech: . da ich ( Milly ) ja nicht so weit laufen kann , hat Pflegefrauchen das Mopsmobil klar gemacht und ich durfte damit fahren , natürlich bin ich auch ein Stück gelaufen , ist doch klar , Cluny wollte nicht , da hat

er Pech , selber schuld :frech::frech: wenn er auf so einen Luxus verzichtet :dance:. Ach mir fällt gerade ein , es wäre schön , wenn ihr euch für uns interessiert , das unser neues zuhause möglichst keine Treppen hat ( 2 - 3 Stufen gehen ) .

Hier noch ein Bild von mir im Mopsmobil , natürlich mit Rini und Nixe zusammen20180831_183756.jpg
 
Huhu ihr lieben , wir sind es Milly und Cluny :huhu:

es gibt wunderbare Neuigkeiten , wir beide haben eine neue Familie :dance: , die zu uns passt .

Hier wohnen unsere neue Mama , unser neuer großer Menschenbruder , unsere neue Oma und ein Kakadu :love: .

Unser Frauchen hat jetzt erst einmal Urlaub ( extra für uns genommen ) , damit wir uns richtig einleben können , alleine sind wir auch nie , denn es ist immer jemand da der uns betüddeln kann :dance:.

LG lassen wir euch hier

Milly und Cluny


PS: Ich wünsche Milly und Cluny das allerbeste von ganzen Herzen , denn die beiden sind etwas ganz besonderes :love: und ihrer neuen Familie wünsche ich ganz viel Spaß mit den beiden Schätzen :herzen:
 
Wie schön für die Zwei :dance:. Wünschen ihnen und der neuen Familie eine schöne lange Zeit zusammen. Lg von Helga, Gertrud und die Möppel :huhu:
 

Wilfried55

My-Mopswelpe
den beiden Möpsen wünsche ich eine gute Zeit mit viel Liebe, Streicheleinheiten und immer was zu fressen. Der neuen Mops Mama … eine gute Entscheidung und viele Spaß und Freude an und mit den beiden :norbert::norbert:.
 
Oben