Pflegestellen Tagebuch Maja

Nun stellt sich mal die Maja vor, sie ist 9 Jahre alt. Heute ist sie genau 6 Wochen bei uns, Maja wurde aus persönlichen Gründen abgegeben, die ersten zwei Wochen hatte Maja große Probleme sich einzugewöhnen, besonders das freie Wählen, wohin man geht kann und das man nicht panisch ins nächste Körbchen, sich verkriechen muss. Das Verhalten hat Maja zum größten Teil abgelegt, dafür hat Maja aber immer noch andere verhaltensoriginelle Züge 🤣

Wenn Maja bockig ist und ihren Willen nicht bekommt, geht sie gezielt drauf los und pullert einem schon mal auf die Decke, die Decke auf dem Sofa natürlich, 🙈 danach trollt Maja sich dann ohne eine Mine zu verziehen ins nächste Körbchen und schläft. Maja kennt sehr wenig, bzw. gar nichts, dadurch hat Maja Stress in allen neuen Situationen und regt sich dann auf, dieses legt sich nach einiger Zeit. Sie braucht einen ruhigen Haushalt, Maja hat Angst vor lauten Schreien, panische Angst!!!

Maja hat mit Menschen nicht nur gute Erfahrungen erlebt, Maja zuckte am Anfang oft vor unseren Händen zurück. Auch dieses hat sich gelegt. Ansonsten ist Maja zu jedem freundlich 🥰 und kuschelt liebend gerne.

Zum Gesundheitszustand von Maja,

sie kam mit einer schweren Blasenentzündung zu uns, was als Läufigkeit deklariert wurde, Maja hat 5 Wochen Antibiotika bekommen.

Sie ist nicht kastriert und hat so einige Würfe auf diese Welt gebracht, dieses sieht man ihr deutlich an, ihr Gesäuge hängt sehr tief.

Maja sieht kaum noch etwas, rechts ist Sie komplett blind, links sieht sie noch eventuell einen kleinen Schatten nach unten. Sie bekommt 2x täglich Optimune und Augengel zum Befreuchten nach Bedarf, mehrfach täglich. Unterm rechten Auge hat Maja in der Falte eine Warze, diese Warzen hat sie am ganzen Körper verteilt.

Maja kam mit einer schweren Demodex zu uns und einem schlimmen Hirschlausfliegen befall, diesbezüglich wird sie behandelt. Maja brauch alle drei Monate Bravecto!!! In der Bioresonanz kam heraus, dass Maja auf alle Milben, Stechfliegen, Bremsen, Mücken allergisch reagiert, ihre Ohren sind nach 5 Wochen Behandlung frei. Sie bekommt selbst gekochtes Futter, da Sie bei Industriefutter mit Sodbrennen reagiert, Maja bekommt vier kleine Mahlzeiten am Tag, ansonsten spuckt sie ihr Futter wieder aus.

Maja hat an ihrer Lunge Schattierungen, genaues ist aber nicht bekannt..

Sie hat eine Schilddrüsenüberfunktion und bekommt diesbezüglich seit fünf Wochen Medikamente.

Maja läuft schlecht, Sie hat Arthrosen und Spondylosen, besonders in den Vorderbeinen, wir gehen zur Physio damit die Verspannungen gelöst werden. Maja nutzt hier die Hundetreppen um auf Sofa oder Bett zu kommen, oder lässt sich hochheben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Maja
 

Anhänge

  • IMG-20211120-WA0037.jpg
    IMG-20211120-WA0037.jpg
    231,8 KB · Aufrufe: 397
  • IMG-20211120-WA0040.jpg
    IMG-20211120-WA0040.jpg
    299,5 KB · Aufrufe: 402
  • IMG-20211120-WA0038.jpg
    IMG-20211120-WA0038.jpg
    243,7 KB · Aufrufe: 392
  • IMG-20211120-WA0042.jpg
    IMG-20211120-WA0042.jpg
    234,7 KB · Aufrufe: 403
  • IMG-20211120-WA0043.jpg
    IMG-20211120-WA0043.jpg
    294,2 KB · Aufrufe: 391
  • IMG-20211120-WA0039.jpg
    IMG-20211120-WA0039.jpg
    335,2 KB · Aufrufe: 388
  • IMG-20211120-WA0041.jpg
    IMG-20211120-WA0041.jpg
    214,3 KB · Aufrufe: 400
  • IMG-20211120-WA0049.jpg
    IMG-20211120-WA0049.jpg
    80,5 KB · Aufrufe: 405
  • IMG-20211120-WA0028.jpg
    IMG-20211120-WA0028.jpg
    354,9 KB · Aufrufe: 407
😊
 

Anhänge

  • IMG-20211120-WA0036.jpg
    IMG-20211120-WA0036.jpg
    243,1 KB · Aufrufe: 273
  • IMG-20211120-WA0035.jpg
    IMG-20211120-WA0035.jpg
    268,7 KB · Aufrufe: 243
  • IMG-20211120-WA0048.jpg
    IMG-20211120-WA0048.jpg
    719,2 KB · Aufrufe: 274
  • IMG-20211120-WA0033.jpg
    IMG-20211120-WA0033.jpg
    296,6 KB · Aufrufe: 254
  • IMG-20211120-WA0029.jpg
    IMG-20211120-WA0029.jpg
    207,6 KB · Aufrufe: 257
  • IMG-20211120-WA0026.jpg
    IMG-20211120-WA0026.jpg
    596,3 KB · Aufrufe: 253
  • IMG-20211120-WA0024.jpg
    IMG-20211120-WA0024.jpg
    121,6 KB · Aufrufe: 251
  • IMG-20211120-WA0032.jpg
    IMG-20211120-WA0032.jpg
    181,2 KB · Aufrufe: 253

cocomaus

My-Mopswelpe
Wir wünschen Euch auch einen schönen 4. Advent. Wir wünschen Maja alles Gute und das es ihr bald wieder besser geht.
🎄🎅
 
Am Donnerstag 23.12 hatten wir eine Not OP für Maja, den Vorweihnachtstag hat Maja plötzlich Eiter aus der Vulva. Es sind natürlich gleich alle Alarmglocken angegangen bei uns also sind wir morgens gleich zum Tierarzt. Die schon vorhandene Theorie hat sich bestätigt, Gebärmutterentzündung. Sofort OP.
Das Bangen war groß, bis zum erlösenden Anruf, Maja ist Wach, Sie hat aber die Narkose nicht gut verkraftet, Maja hat keine Luft bekommen, nach der Narkose, lag sie in der Sauerstoffbox. Dir Nacht habe ich sehr schlecht geschlafen, am morgen des Heiligabend durften wir Maja wieder nach Hause holen. 🎅🎄
Die Gebärmutter war in einzelnen Verkapselungen vereitert, die Eierstöcke waren vereitert, einen Tag später wäre es für Maja zu spät gewesen. Wir sind über Glücklich über unser persönliches Weihnachtswunder. Das Maja weiter bei uns ist. Sie ist frech wie eh und je. Holt Ihr mampf nach, Maja hat ordentlich hunger 🤤🤤
Schöne ruhige Weihnachten wünschen wir Euch allen 🎅🎄
 
oh mein Gott was muss das arme Schätzchen alles nur aushalten und durchmachen, weil sie so ein Pech hatte und in eine Asi Familie gelandet ist . tut mir so leid, ich hoffe und wünsche das sie sich gut von dieser Strapaze erholen wird mit eurer Hilfe. nach diesem Weihnachtswunder hat die süße Maja ein wunderbares Zuhause endlich verdient, wie sieht es denn bei euch aus ? könnte sie vielleicht nicht bei euch bleiben, nochmal um- und eingewöhnen , ist doch wieder so ein stress...... schöne Weihnachten wünsche ich euch und viel Gesundheit 🎄🎄🎄🎄:gute::gute::herz::herz:
 
Nun stellt sich mal die Maja vor, sie ist 9 Jahre alt. Heute ist sie genau 6 Wochen bei uns, Maja wurde aus persönlichen Gründen abgegeben, die ersten zwei Wochen hatte Maja große Probleme sich einzugewöhnen, besonders das freie Wählen, wohin man geht kann und das man nicht panisch ins nächste Körbchen, sich verkriechen muss. Das Verhalten hat Maja zum größten Teil abgelegt, dafür hat Maja aber immer noch andere verhaltensoriginelle Züge 🤣

Wenn Maja bockig ist und ihren Willen nicht bekommt, geht sie gezielt drauf los und pullert einem schon mal auf die Decke, die Decke auf dem Sofa natürlich, 🙈 danach trollt Maja sich dann ohne eine Mine zu verziehen ins nächste Körbchen und schläft. Maja kennt sehr wenig, bzw. gar nichts, dadurch hat Maja Stress in allen neuen Situationen und regt sich dann auf, dieses legt sich nach einiger Zeit. Sie braucht einen ruhigen Haushalt, Maja hat Angst vor lauten Schreien, panische Angst!!!

Maja hat mit Menschen nicht nur gute Erfahrungen erlebt, Maja zuckte am Anfang oft vor unseren Händen zurück. Auch dieses hat sich gelegt. Ansonsten ist Maja zu jedem freundlich 🥰 und kuschelt liebend gerne.

Zum Gesundheitszustand von Maja,

sie kam mit einer schweren Blasenentzündung zu uns, was als Läufigkeit deklariert wurde, Maja hat 5 Wochen Antibiotika bekommen.

Sie ist nicht kastriert und hat so einige Würfe auf diese Welt gebracht, dieses sieht man ihr deutlich an, ihr Gesäuge hängt sehr tief.

Maja sieht kaum noch etwas, rechts ist Sie komplett blind, links sieht sie noch eventuell einen kleinen Schatten nach unten. Sie bekommt 2x täglich Optimune und Augengel zum Befreuchten nach Bedarf, mehrfach täglich. Unterm rechten Auge hat Maja in der Falte eine Warze, diese Warzen hat sie am ganzen Körper verteilt.

Maja kam mit einer schweren Demodex zu uns und einem schlimmen Hirschlausfliegen befall, diesbezüglich wird sie behandelt. Maja brauch alle drei Monate Bravecto!!! In der Bioresonanz kam heraus, dass Maja auf alle Milben, Stechfliegen, Bremsen, Mücken allergisch reagiert, ihre Ohren sind nach 5 Wochen Behandlung frei. Sie bekommt selbst gekochtes Futter, da Sie bei Industriefutter mit Sodbrennen reagiert, Maja bekommt vier kleine Mahlzeiten am Tag, ansonsten spuckt sie ihr Futter wieder aus.

Maja hat an ihrer Lunge Schattierungen, genaues ist aber nicht bekannt..

Sie hat eine Schilddrüsenüberfunktion und bekommt diesbezüglich seit fünf Wochen Medikamente.

Maja läuft schlecht, Sie hat Arthrosen und Spondylosen, besonders in den Vorderbeinen, wir gehen zur Physio damit die Verspannungen gelöst werden. Maja nutzt hier die Hundetreppen um auf Sofa oder Bett zu kommen, oder lässt sich hochheben.
Alles Gute der kleinen
 
Wir waren in der Klinik mit Maja, Maja hat in kurzer Zeit 1.7 kg abgenommen, an Ihrer Leber ist eine Veränderung zu sehen und die Bauchspeicheldrüse ist vergrößert. Eine Gaumensegel-Op ist somit nicht möglich. Maja wird ein Dauerpflegi 🥰🥰
Wir wünschen Euch allen einen schönen Tag
 
Ach Maja, wir wünschen dir noch eine möglichst lange Zeit als Dauerpflegling.
Lasse dich nach Strich und Faden verwöhnen! 🥰😘🙏
Barbara mit Amy
 
Oben